kopfschmerzen

Sauna beugt Migräne vor

Schwitzen kann sogar Kopfschmerzen vorbeugen, die durch eine Fehlregulation der Gefäßspannung entstehen, wie etwa die Migräne. Während des Saunagangs können die Gefäßwände durch die Warm-Kalt-Phasen so trainiert werden, dass die Kopfgefäße nicht mit Schmerz auf gereizte Nervenzellen reagiert.

Sauna auch im Sommer

Der Trainingseffekt regelmäßiger Saunabesuche auch im Sommer hat einen weiteren, oft unterschätzten Vorteil. Der Organismus wird bereits im Vorfeld so trainiert das wir die eher schweißtreibenden Klimazonen unserer Auslandsreisen im Urlaub unter südlicher Sonne besser genießen können.

Entspannung

So wird auch das Saunabaden zum sinnvollen und ganzheitlich stärkenden Wellnessangebot.
Genießen Sie den Aufenthalt, gönnen Sie sich eine Massage und das unbeschreibliche Gefühl der vollkommenen Entspannung wird Sie überwältigen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*